Logo der Evangelischen Kirche Solln

Der neue Jugendkeller in der Apostelkirche

Im letzten Jahr hatten wir, die evangelische Jugend Solln, neben unserer normalen ehrenamtlichen Tätigkeit noch ein ganz besonderes Großprojekt:
Die Renovierung unseres Jugendkellers.
Gemeinsam als Team haben wir uns das ambitionierte Ziel gesetzt, einen gemütlichen aber auch für Feiern tauglichen Jugendraum zu schaffen. Und so viel sei vorweggenommen: das haben wir auf jeden Fall erreicht!

Das ganze Abenteuer begann mit dem Entrümpeln des Jugendkellers. Das ging sogar soweit, dass wir die alte Bar abbauten und uns vornahmen, an einem anderen Platz im Raum eine komplett Neue zu errichten.
Dann ging es in den Baumarkt. Neben Material für die Bar wurde auch Farbe und Malerkleidung besorgt. Sodass wir auch schon mit unserer großen Streichaktion beginnen konnten. Die roten Wände verwandelten sich in Wände mit angenehmen grau-beige Tönen, die den Raum viel heller wirken lassen.

Zwei junge Frauen weisseln Wände des Jugendkellers, evangelische Kirche Solln

Nach den Wänden kam unsere wohl größte Herausforderung an die Reihe: Das Planen und Bauen der Bar. Hier war unsere Divise „learning by doing“. Wie steht das Konstrukt stabil im Raum? Wie müssen die Maße sein, sodass man den Stauraum optimal nutzen kann? Dies waren nur ein paar Fragen, die uns auf dem Weg begegneten. Die Mühen und langen Nächte haben sich gelohnt. Die Bar steht auch ein Jahr nach Errichtung und erfüllt alle unsere Anforderungen.

Junger Mann baut Theke im Jugendkeller, evangelische Kirche Solln

Die Theke im Rohbau fertig, im Jugendkeller, evangelische Kirche Solln

Als die Veränderung im Jugendkeller unverkennbar war, ging es an die Lichtplanung, Dekoration und Soundtechnik. Mit einem vollgepackten Einkaufswagen an Kissen, Pinnwänden und Pflanzen kamen wir im Jugendkeller an. Diese kleinen Feinschliffe verliehen dem Raum eine gemütliche Atmosphäre.

Mit der Fertigstellung des Jugendkellers hatten wir das große Bedürfnis, unser Werk mit vollem Stolz zu präsentieren. So konnten wir im November – vier Monate nach Renovierungsbeginn- eine Feier veranstalten, zu der wir die Jugendleiter von Andreas- und Jakobuskirche eingeladen haben. Diese Einweihung markierte den Beginn eines wieder regelmäßig genutzten Jugendkellers.

Wir wollen uns ganz herzlich für alle Spenden bedanken! Nicht nur haben diese es uns ermöglicht einen schönen Treffpunkt zum Planen zu schaffen, sondern haben uns auch als Jugendgruppe mehr zusammengeschweißt. Dafür sind wir sehr dankbar.

Junger Mann baut Theke im Jugendkeller, evangelische Kirche Solln

Die Theke im Rohbau fertig, im Jugendkeller, evangelische Kirche Solln

Eure Paula Munz

Kontaktdaten:Paula Munz
Zara Paula Munz

 

 

Schild mit Link zu weiteren Inhalten

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.
Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite (insbesondere die Termine und das Spendenportal) zur Verfügung stehen!