Logo der Evangelischen Kirche Solln

Neues aus dem Kirchenvorstand

• Albe statt Talar

Albe statt Talar
Der Kirchenvorstand darf darüber entscheiden, ob im Gottesdienst statt eines Talars eine Albe getragen werden kann. Der Kirchenvorstand beschloss, dass Dekan Grötzner und auch Gastprediger zukünftig eine Albe tragen dürfen.

• Kirchenmusikkonzept

Ebenfalls im Mai hat sich der Kirchenvorstand in einer ersten Lesung mit dem von Dekan Grötzner, Matthias Doepner und Cornelia Albert erstellten Kirchenmusikkonzept beschäftigt.

• Bericht aus dem Arbeitskreis Tansania

Unsere Partnerschaftsbeauftragte, Ulrike Jendis, berichtete im Mai über die Tätigkeit des Arbeitskreises in den Jahren 2021/2022. Jährlich werden zwei Tansania-Gottesdienste angeboten. Der nächste findet am 2. Advent in der Petruskirche statt. Die Arbeit ist spendenbasiert. Zum Beispiel geht der Erlös aus dem Verkauf der Erntegaben in der Apostelkirche an den Arbeitskreis. Mit den Spenden wurden im Berichtszeitraum mehrere Bauprojekte, die Frachtkosten für den Versand eines Containers sowie Spielgeräte für Kindergärten finanziert.

• Bericht aus der Jugend

Paula Munz berichtete, dass die Jugendlichen sich sehr darüber gefreut haben, dass „ihre“ Osternacht in diesem Jahr wieder stattfinden konnte. Durch die Renovierung des Jugendkellers wurde dieser zu einem wichtigen Treffpunkt. Die Jugendlichen führten eine Freizeit in Augsburg durch und berichteten vom Traineeprogramm. Mithilfe des Programms werden neue Jugendleiterinnen und Jugendleiter ausgebildet. Eine sehr wichtige Rolle spielen Jugendleiter und Jugendleiterinnen im Rahmen der Konfirmandenarbeit unserer Gemeinde.

• Gemeindeversammlung

Am 10.07.2022 fand unsere Gemeindeversammlung statt. Der Kirchenvorstand berichtete von seiner Arbeit, beantwortete Fragen aus der Gemeinde und regte an, gemeinsam über die Zukunft der evangelischen Präsenz in der Parkstadt Solln nachzudenken. Den Bericht zur Versammlung finden Sie auf unserer Webseite.

• Wahl eines neuen Landesbischofs oder einer neuen Landesbischöfin

Wohl erstmalig in der Geschichte der Bayerischen Landeskirche waren die Gemeinden aufgerufen, konkrete Vorschläge für die Wahl zu machen. Wir haben uns beteiligt und übersandten Anforderungen, die der neue Bischof bzw. die neue Bischöfin erfüllen soll. Am 27.03.2023 werden die 108 Mitglieder der Landessynode den Nachfolger oder die Nachfolgerin von Heinrich Bedford- Strohm wählen.

• Hygienekonzept

Im Juli wurde beschlossen, dass im Gottesdienst und bei Gemeindeveranstaltungen keine Maskenpflicht mehr gilt. Das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske ist empfohlen.

Bleiben Sie behütet und gesegnet!
Cornelia Albert